biographie

karl Weibl 0,059 meter torf 2019

1959 geboren in eggenfelden, aufgewachsen in prien am chiemsee
1982-87 studium an der akademie der bildenden künste münchen
lebt und arbeitet in münchen und in kaina / rotthalmünster und in mühlau/schleching
2003 studienreise nach mesopotamien/irak
2000 preisträger d. deutsch-französischen gesellschaft, toulouse, frankreich
1998 leitung des workshops ”konzeptionelle landschaftsfotografie” an der staatlichen fachakademie für fotodesign/münchen
1997 projektförderung durch die kulturstiftung d. stadtsparkasse münchen
1991 stipendium d. deutsch-französischen gesellschaft passau/midi-pyrénées
1986 förderung des bayerischen staatsministerium für unterricht und kultus

projekt »zeitgeschehen«
(torf, sand, jute, zeit 2,40 x 2,40 x 2,40 meter)

2004/05 »zeitgeschehen« domschatz und diözesanmuseum, eichstätt
1998 »zeitgeschehen« europa biennale, art in nature, laxenburg/wien
1995/96 »zeitgeschehen« evangelische akademie tutzing
1991/92 »zeitgeschehen« marssac sur tarn, frankreich / »zeitgeschehen« nürnberg
1990 »zeitgeschehen« rosenheim / »zeitgeschehen« march-hugstetten
1989 »zeitgeschehen« haus der kunst, münchen
1988 »zeitgeschehen« wasserburg/inn
1987 zwei »zeitgeschehen« landertsham/obb

2017 vertreten auf der art karlsruhe, galerie artpark, karlsruhe
2002 vertreten auf der köln kunst und art frankfurt galerie claudia böer, hannover
1999 vertreten auf der art cologne, galerie andreas binder, münchen
1992/93 vertreten auf der art cologne und art frankfurt galerie bea vogt, münchen

einzelausstellungen – auswahl
2009 »stand der zeit« haus der fotografie, dr. robert-gerlich-museum, burghausen /
»gedächtnis der worte« liebenweinturm, burghausen
2005 »vom ursprung der zeit« mesopotamien/irak, galerie falkenbrunnen, dresden
2004 »karl weibl« domschatz und diözesanmuseum, eichstätt
2003 »vom ursprung der zeit« mesopotamien/irak, galerie ruf, münchen
2001 »in der zeit« bräuhausen, seeon
2000 »konstruktion – dekonstruktion« galerie in focus, köln
1999 »duette« galerie x, münchen
»auf dem boden des grundgesetzes«, aspekte-galerie, münchen
1997 »duette« institut u. staatss. f. paläontologie u. historische 
geologie, münchen
1995 »die zwölf apostel« evangelische akademie tutzing
»stand der zeit« neues museum landsberg
1994 »der enki-tempel von ur« freundeskreis wilhelmshöhe e.v., ettlingen
1992 »torfarbeiten« bea vogt galerie, münchen
1990 »die zwölf apostel« galerie regio, march-hugstetten
»torfarbeiten« cordonhaus, cham
1987 »in sand« kunst+kommunikation, münchen
1986 »materialbeschau« galerie im ganserhaus, wasserburg/inn

beteiligungen – auswahl
2016/17/two person exibition /d i a l o g e 3/ galerie könig, hanau
k a r l W e i b l »goldene zeiten« 1 meter torf = 1000 jahre /eric snell »1 hour of silence«2016/17 »paperworks« galerie artpark, karlsruhe
2016 »schwarz + weiß« galerie artpark, karlsruhe
2014/15 »goldene zeiten« lucretius-renaissance, vitraria glass+a museum
venedig, italien
2014 »zeit_matrix« galerie artmark, wien, österreich
installation »die sieben weltwunder der alten welt« kunst-im-bau, münchen
2010 »duette« landschaft und kultur in der kunst heute, städtische galerie traunstein
2007 »duette« terra cognita, foto forum, braunau,österreich
2006 »karawane des wissens« babylon’s shade, artos fondation, nicosia,zypern
2004 »zeit_punkt« landesgartenschau, burghausen
2002/03 »duette« der berg, heidelberger kunstverein
die fülle der leere, galerie artmark, österreich
metaphern dreifach, galerie ucher, köln
2001 »die vier philosophen« kunst- u. ausst.halle d. bundesrepublik deutschland, bonn
2000 »fundamenta « skulpturenpark ismaning
1999 »fundamenta « europa-biennale, arsenale di venezia, italien
unsichtbare wirklichkeiten, brüssel, belgien
1998 internationale photoszene, köln
1997 »jahrtausende« transit, ludwig museum, aachen
1996 bewegung/stillstand, ludwig museum, aachen
»jahrtausende« movimiento inercia, valencia, spanien
1994 fungus, the hermit foundation in plasy, czech republic
transit, ludwig museum, aachen
1993 blickpunkt münchen, kunstsammlung tumulka, münchen
1991 zone: für eine ästhetik der letzten dinge, nürnberg
1989 große kunstausstellung, haus der kunst, münchen
1988/90 skulpturenweg, wasserburg/inn

zahlreiche ankäufe öffentlicher und privater sammler
© karl weibl 2019